Fragrance Foundation Deutschland e.V.

/ NATUR IM FOKUS – VON AFRIKA BIS IN DAS MEER

BELL FLAVORS & FRAGRANCES

Konsumenten lieben Natürlichkeit und lassen sich zu gern in fremde Welten entführen. Die aktuellen Trenddüfte tragen der allgegenwärtigen Sehnsucht nach der Natur Rechnung und laden ein auf eine Reise in die Steppen Afrikas sowie in bunte Unterwasserwelten. Gleichzeitig nehmen sie Anleihen beim Klatschmohn als Blume und frischem Grün als Farbe des Jahres.

Weite Savannen, majestätische Tiere und spannende Düfte – der Schwarze Kontinent steht Pate für einen der größten aktuellen Trends im Duftgeschäft. Die Schätze Afrikas, wie Bell Flavors & Fragrances seine aktuellen Kompositionen in dieser Thematik zusammenfasst, leiten sich ab von orientalischen Duftnoten. Diese erfreuten sich in den letzten Jahren zunehmender Beliebtheit und sind weiter auf dem Vormarsch. Eine neue Nuance erhalten die populären Noten durch die noch eher unbekannten Düfte Afrikas. Typisch afrikanische Pflanzen und Gewürze bilden die Basis für die neuen, würzigen Kreationen. In ihnen kommen die holzigen Noten von Affenbrotbaum und Moringa ebenso zum Tragen wie das bislang noch selten genutzte äthiopische Liebesgras.

Einen Gegenpol zu den würzigen Noten bilden sinnlich-florale Kreationen. Im Mittelpunkt der floralen Düfte steht in diesem Jahr der von der Loki-Schmidt-Stiftung als Blume des Jahres ausgelobte Klatschmohn. Seine meist zwischen Getreidehalmen schimmernden roten Blüten stellen besondere Herausforderungen an die Kreativität der Parfümeure. Denn der subtile Duft der Sommerschönheit lässt sich nur schwer fassen. Mit seinen leicht süßlichen Akkorden erinnert er an windzerzauste Getreidefelder und vermittelt ein Gefühl von Urlaub. Für Duftkreationen bietet die Mohnblume großen Interpretationsspielraum. Gute Parfümeure wissen dies zu schätzen. Die Kompositionen der Duftexperten bei Bell reichen von floraler Leichtigkeit bis zu würzig-warmen Kreationen.

Einen weiteren, aus dem Hautpflegebereich kommenden Trend bilden maritime Düfte. Sie sind die perfekte Projektionsfläche für hochwertige Inhaltsstoffe wie Mineralien, Meeresalgen und Salze. Konsumenten schätzen sie zunehmend aufgrund der mit ihnen assoziierten Detox- Eigenschaften. Die passenden Duftkreationen greifen wässrig-frische und zitrische Noten ebenso auf wie leicht florale Noten. Wasserlilie und Lotus stehen dabei im Mittelpunkt.

Schließlich kommen Dufthäuser nicht umhin, auch die Farbe des Jahres in ihren Kompositionen aufzugreifen. Dabei hat Pantone mit „Greenery“ einen für die Industrie sehr dankbaren Ton gewählt. Der frisch wirkende Gelbgrün-Ton ist ein weiterer Beleg für den Trend hin zur Natur. Als Symbol für Leben, Wachstum und Neuanfang eignet er sich ausgezeichnet für die Kreation außergewöhnlicher, aber gleichzeitig alltagstauglicher vitalisierend-grüner Düfte.