Fragrance Foundation Deutschland e.V.

Kategorie Prestige - Damen

Dior

Miss Dior Chérie L’eau - DUFTSTAR 2010

Miss Dior Chérie L’eau – ein Duft, der Pariser Flair mit spritziger Eleganz vereint. Eine junge Frau, strahlend schön, die unbekümmert und voller Leichtigkeit das Leben genießt. Ihre Ausstrahlung, ihr Charme und die Anmut ihrer Gesten machen ihre Schönheit zum Symbol für Frische und Spontaneität. Wie eine junge Pariserin, von der die ganze Welt träumt, frech, lebhaft und dennoch elegant.

Miss Dior Chérie L’eau – ein blumig zarter Duft, leicht und frisch, mit köstlich fruchtigen Noten.

Die Duftkomposition Miss DiorChérie L’eau trumpft mit fruchtigen Orangenessenzen in der Kopfnote auf: ein unmittelbar erfrischendes, sehr angenehmes Dufterlebnis. Gardenienakkorde in der Herznote verleihen der Duftkomposition eine ganz besonders sanfte, blumige Note. In der Basisnote entfaltet sich weißer Moschus sanft auf der Haut und hinterlässt einen Hauch sinnlicher Verführung. Die Essenz von L’eau von François Demachy, Dior Parfümeur-Kreateur: „Miss Dior Chérie L’eau ist kein komplizierter Duft. Mir gefällt die Idee der Einfachheit. Ein Duft, den die Haut ohne Umschweife wiedergibt und den wir als angenehm empfinden. Seine wichtigsten Eigenschaften werden sofort deutlich: Er ist frisch, sprudelnd, blumig und zart.“

Gucci

Flora by Gucci

Flora by Gucci wurde vom legendären Flora-Muster inspiriert und ist eng mit der traditionsreichen Geschichte des Hauses Gucci verbunden. Flora ist ein ikonisches Muster aus den Gucci-Archiven, das ursprünglich einen Seidenschal zierte, der 1966 speziell für Fürstin Grace von Monaco entworfen wurde und heute Accessoires und die Mode von Gucci schmückt. Für Flora by Gucci wurde das Gucci-Motiv zum ersten Mal für einen Duft verwendet und in Schwarz-Weiß umgesetzt. Das Design verbindet gekonnt einen Hauch von sinnlicher Nostalgie mit einer frischen, noch nie da gewesenen Anmutung. Weiblich und zugleich sehr sinnlich, zeichnet sich Flora by Gucci durch Kontraste aus. In seinem Herzen treffen Rose und die chinesische Osmanthusblume in einer sinnlich-eleganten Kombination aufeinander, die ihn von anderen floralen Düften abhebt. Die frischen Zitrusnoten und der Duft der Pfingstrose in der Kopfnote werden mit Sandelholz und Patchouli in der Basisnote abgerundet.

Hugo Boss

BOSS Orange Woman - Publikumspreis 2010

„Es ist der Duft purer Lebensfreude“, beschreibt Kampagnengesicht Sienna Miller den Signaturduft BOSS Orange Woman. Kein Wunder, dass sich daher auch kaum jemand der Magie des natürlichen und authentischen TV-Spots entziehen kann, in dem uns die charmante Schauspielerin mit ihrer Fröhlichkeit ansteckt und uns der Song „Drive My Car“ im Hintergrund wie von selbst mit guter Laune erfüllt. Die optimistische Botschaft hinter der Kampagne hat weltweit eine noch nie da gewesene Begeisterung bei Frauen ausgelöst. BOSS Orange Woman avancierte zur erfolgreichsten Markteinführung der letzten Jahre.*

Gründe, weshalb gerade im turbulenten Jahr 2009 und im hart umkämpften Duftmarkt ein so großer Erfolg möglich war sehen Experten vor allem darin, dass die Kampagne den Zeitgeist traf und für einen positiven Gegentrend hin zu Werten wie Spontaneität, Optimismus und Individualität sorgte.

* Quelle: August/September 2009 GFK, Marktanteil (Euro), Selektivmarkt Einzelprodukte

Jil Sander

Jil

Eine elegante, schlanke Silhouette, exakte Schnitte, eine pure Linienführung. Der Luxus des Unterstatements. Das ist Jil Sander. Der Duft JIL ist durch die Qualität der Inhaltsstoffe und die pure Ausstrahlung die perfekte olfaktorische Übersetzung des Jil Sander Spirits. In der Kopfnote erscheint rosa Pfeffer mit Lavendel und Mandarine, die Energie und Selbstbewusstsein verströmen. Das florale Herz wird von Maiglöckchen, Iris und Heliotrop geprägt. In der Basisnote entwickeln sanfte Moschusnoten und Vanilleschoten einen verführerischen Charme. Grauer Amber versprüht eine intensive Sinnlichkeit, die die unverwechselbare Identität von JIL herausstellt. Die florale, amberbetonte Komposition steckt in einem Flakon, der an nackte Haut erinnert – umhüllt von einem dunkelblauen Kleid. Emmanuelle Royer kreierte den eleganten Flakon mit dem feinen Rahmen. Dieser ist wie ein Kleid von Jil Sander, das den Körper umspielt und seine Form enthüllt. Durch das glatte, klare Glas strahlt die Flüssigkeit in einem Nude-Ton.

 

Yves Saint Laurent

Parisienne - DUFTSTAR Werbe- und Kommunikationskampagne 2010

Eine Frau in Schwarz nach einer Nacht ohne Schlaf. Teuflisch glamourös, doch mit dem Gesicht eines Engels. Eine Frau im sexy Kleid – im Morgengrauen. Skandalös? Nein! Frei, würde sie selbst sagen. Eben eine echte Yves Saint Laurent Frau. Eine PARISIENNE.

PARISIENNE ist der Duft, der zu dieser zeitlosen Frau passt: Sie strahlt Persönlichkeit aus, ist voller Widersprücheund spielt mit den Konventionen. Diese Gegensätze dominieren auch die Duftkomposition der berühmten Parfümeurinnen Sophia Grojsman und Sophie Labbé.

Den Auftakt macht Vinyl, eine moderne Anspielung auf Lack, Gloss oder den scharfen Metallabsatz von Highheels. Die raffinierte Säure von Cranberry trägt einen Hauch von Verruchtheit bei. Abgemildert wird sie durch spritzige Brombeere. Die florale Herznote verkörpert die Weiblichkeit mit ultrafemininer Damast- und Pfingstrose und die Basisnote mit ihrem Edelholzcharakter wirkt betörend stürmisch.

Der Duft präsentiert sich in einem gläsernen Flakon, ziseliert wie das Labyrinth der Straßen von Paris und ganz im Stil der Haute Couture mit dem Markenzeichen YSL gelabelt – in Gold auf schwarzem Leder.