Fragrance Foundation Deutschland e.V.

DUFTSTAR Lebenswerk 2008 - Laura Biagiotti

Italienisches Gespür für Romantik

Laura Biagiotti zählt zu den großen Persönlichkeiten der internationalen Mode

Bereits in den 60er Jahren trat die gebürtige Römerin in die Fußstapfen ihrer Mutter und übernahm deren Modeatelier. Heute präsentiert Laura Biagiotti gemeinsam mit ihrer Tochter Lavinia jedes Jahr zehn Mode- und Accessoirekollektionen.

Vor allem ihre Kaschmir-Mode hat Laura Biagiotti in der ganzen Welt bekannt gemacht und führte dazu, dass sie die New York Times mit dem Titel „Queen of Cashmere“ bedachte.

Neben der Mode fasziniert Laura Biagiotti vor allem die Welt der Düfte. 1988 lancierte sie ROMA als eine Hommage an ihre Heimatstadt. Wie Rom umgibt auch den Duft ein „Hauch von Ewigkeit“ und macht ihn zu einem der erfolgreichsten Klassiker überhaupt.

1994 kamen LAURA und ROMA UOMO auf den Markt. Das Jahr 2008 steht nicht nur im Zeichen des 20-jährigen Jubiläums von ROMA, sondern auch von DONNA, einer neuen, wie immer sehr romantischen Duftkreation von Laura Biagiotti.

Im Laufe ihrer jahrzehntelangen Tätigkeit erhielt Laura Biagiotti für ihre beruflichen Leistungen aber auch für ihre Verdienste in der Kulturförderung eine Reihe von Auszeichnungen. Darunter sind der Titel „Frau des Jahres“ (New York) und der „Prix Femmes d’Europe“ sowie in Italien der Preis der Camera Nazionale della Moda Italiana und die Mitgliedschaft im Orden der Ritter der Arbeit. Seit 2000 ist sie außerdem die Präsidentin des Comitato Leonardo.

 

Die Fragrance Foundation freut sich, Laura Biagiotti den DUFTSTAR Lebenswerk zu überreichen.

Herzlichen Glückwunsch!