Fragrance Foundation Deutschland e.V.

Duftstar Innovation 2007 - Vera Strübi

Man muss den Mut haben, nicht allen zu gefallen

Frauen sind mutiger. Davon ist sie überzeugt und sie beweist es mit ihrer eigenen beachtlichen Laufbahn: Vera Strübi, Gründungsmitglied und Geschäftsführerin von Thierry Mugler Parfums, ist für ihren Mut bekannt und ihre Dynamik, der gesamten Parfumindustrie mit innovativen Konzepten und gewagten Ideen neue Impulse zu geben.

Vera Strübi, unerlässliches Bindeglied zwischen der Unternehmerfamilie Courtin-Clarins und dem Designer Thierry Mugler, entwickelt in enger Zusammenarbeit mit Mugler revolutionierende Duft-Kreationen. Mit ihrem Einfühlungsvermögen und ihrer Zielstrebigkeit ist sie als Einzige in der Lage, die Ideen des Modeschöpfers umzusetzen.

Mit ANGEL beginnt die Erfolgsgeschichte des perfekten Paares. Thierry Mugler brachte die Vision seines ersten Duftes ein, Vera Strübi ihre Erfahrung in Entwicklung und Marketingstrategien. ANGEL ist der erste Gourmet-Duft überhaupt. Mit bisher ungesehener Farbe. Einzigartig der nachfüllbare Flakon. Seit 15 Jahren gehört der Duft unverändert zu den bestverkauften. In Frankreich ist er Nummer 1.

Mit ALIEN lancierte Strübi erneut ein Parfum, das seiner Zeit voraus ist, für Furore sorgt und zum Welterfolg wird. Thierry Mugler Parfums wurde durch Vera Strübi zum Inbegriff einer tollkühnen, innovativen, luxuriösen Marke. Großes Aufsehen erregte Vera Strübi 2006 mit ihrem Projekt "Thierry Mugler interpretiert DAS PARFUM". Sie wollte eine olfaktorische Übersetzung des Romans wagen, um zu demonstrieren, wie viel Potenzial Düfte in all ihren Facetten besitzen. Ein Potenzial, das von der Industrie bei weitem nicht ausgenutzt wird.

Risikofreudig setzte sie mit den beiden Parfumeuren Christoph Laudamiel und Christoph Hornetz auch nicht wohl riechende Szenen um. Sie hat die Chance ergriffen, die grenzenlose Kreativität der Marke aufzuzeigen: "Parfums werden erstmalig nicht zum Aufsprühen gemacht, sondern sie sind konzipiert, um Worte, die man liest, und Bilder, die man sieht, zusätzlich in einer neuen Dimension und damit viel intensiver erlebbar zu machen. Die Fantasie wird in nie gekannter Weise beflügelt." Das Projekt hatte für Vera Strübi keine kommerzielle Intention. Es ging ihr darum, aufzuzeigen, dass es eine echte Kunst ist, ausgefallene Düfte zu kreieren. Das Projekt ist eine Hommage an das Parfum als Kulturgut.

Für ihren Mut, der die Parfumindustrie revolutionierte, für ihre innovativ-visionäre Kraft und ihr Engagement, Parfum als Kulturgut zu wahren, ehrt die Fragrance Foundation Deutschland Vera Strübi mit dem Duftstar Innovation.

Herzlichen Glückwunsch!