Fragrance Foundation Deutschland e.V.

Showact 2013: THE SUPREMES

featuring Sherrie Payne & Lynda Laurence

Stop!
in the Name of love

Diese unvergesslichen Hits kennt man ... You keep me hangin’ on, You can’t hurry Iove, Stop! In the name of love ... u. v. m.

Girlgroups sind keine Erfindung der 1990er ... wenn man von der Girlgroup schlechthin sprechen will, dann sind das die Supremes. In den 1960er und 1970er Jahren haben die Supremes über 20 Millionen Singles verkauft und über 20 Alben veröffentlicht. Das berühmteste Mitglied der Supremes war Diana Ross‚ die jedoch Mitte der 1970er die Supremes verlassen hat. Lynda Lawrence kam 1972 zu den Supremes, Sherrie Payne 1973. Die dritte „Supreme“ im Bunde ist Freddie Poole, eine fantastische Sängerin, die seit 1987 bei Sherrie und Lynda dabei ist. Seit ihrer Reunion im Jahre 1985 haben die Supremes mit Sherrie und Lynda eine Vielzahl von Tourneen und TVShows absolviert, u. a. große Events wie den Auftritt für H. R. H. Lady Diana in der Londoner Royal Albert Hall mit anderen Motown-Legenden wie den Four Tops oder den Temptations.

Die Supremes waren 1998 auf einer großen Europatournee mit den Temptations und James Brown, die für die Ladys ein Riesenerfolg war. Nicht umsonst schreibt Motown Records in den Presseinformationen: „The trio is authentically keeping the legend alive ....“

Im Januar 2000 gingen Lynda und Sherrie zusammen mit Diana Ross auf große USA-Tournee – die Reunion der Supremes. Dies bestätigt Lynda und Sherrie in ihrer Haltung, den Spirit der Supremes immer aufrechterhalten zu haben.