Fragrance Foundation Deutschland e.V.

Marlon Roudette - Main Act

Es ist zwar erst sein zweites Album, dennoch könnte man Marlon Roudettes im August 2014 veröffentlichten Longplayer „Electric Soul“ schon heute als modernen Klassiker in Sachen „Elektro-R’n’B“ bezeichnen. Eingespielt wurde das Album auf dem legendären EMI-Mischpult aus den Londoner Abbey Road-Studios unter der Ägide des vielfach Grammy-prämierten Mixers Andrew Dawson, der für seine Arbeit mit Kanye West bekannt ist.

Ein Album, das vor mitreißenden Melodien und funky Grooves nur so strotzt. Bereits die erste Single-Auskopplung „When The Beat Drops Out“ stieg direkt auf Platz 1 der Media-Control-Charts ein. Mit „Electric Soul“ schließt Marlon Roudette nun an genau den Erfolg an, den er als eine Hälfte des britischen Reggae-Rap-Soul-Pop-Duos Mattafix hatte, das mit seinem 2005er-Hit „Big City Life“ von England aus die Welt eroberte.

Schon mit dem von Guy Chambers co-komponierten Smash-Hit „New Age“ aus seinem Debütalbum konnte sich Marlon Roudette 2011 als erfolgreicher Soloartist in Europa etablieren: Allein in Deutschland hielt sich das Outtake ganze acht Wochen auf Platz 1 und insgesamt 34 Wochen in den Top 90 der Sing-lecharts. Es gilt als bis dato längste Top 1 der letzten 30 Jahre. Auch die zweite Singleauskopplung „Anti-Hero“ stieg auf Platz 1 der Single-Charts ein und war 17 Wochen lang in den Top 90. „Matter Fixed“ erreichte Platz 6 der Albumcharts und hielt sich dort 16 Wochen lang.