Fragrance Foundation Deutschland e.V.

LINDA ZERVAKIS MODERIERT DEUTSCHEN PARFUMPREIS DUFTSTARS 2019

Zur Premiere von „La Journée du Parfum“, den Tagen des Duftes, verleiht die Fragrance Foundation Deutschland in Düsseldorf den wichtigsten Preis der Parfumbranche. Als musikalischer Showact tritt Rockstar Henning Wehland auf.

Berlin, 18. März 2019 – Am 9. Mai verleiht die Fragrance Foundation Deutschland in der Düsseldorfer Rheinterrasse zum 27. Mal den Deutschen Parfumpreis DUFTSTARS. Moderiert wird die Gala rund um die Düfte des Jahres von „Tagesschau“-Sprecherin Linda Zervakis. Für den musikalischen Teil der hochkarätigen Awardshow sorgt Rockstar Henning Wehland, der sich als Frontmann der Band H-Blockx und Mitglied der Söhne Mannheims einen Namen machte.

Die Verleihung der DUFTSTARS erfolgt in diversen Kategorien und findet im Rahmen der zum ersten Mal ausgerichteten Tage des Duftes unter der Überschrift „La Journée du Parfum“ statt. Die Veranstalter erwarten zahlreiche prominente Gäste aus der Duftbranche, aus Politik, Wirtschaft, Medien und Kultur.

„Die Antwort auf die Frage: ‚Wie duftet Deutschland?‘ ist für uns immer eine gute Nachricht“, so Martin Ruppmann, Geschäftsführer der ausrichtenden Fragrance Foundation Deutschland. „Auch deswegen freuen wir uns sehr, mit Linda Zervakis eine Persönlichkeit für die Moderation der DUFTSTARS 2019 gewonnen zu haben, die als ‚Tagesschau‘-Sprecherin in hervorragender Weise für seriöse Nachrichten steht und darüber hinaus unterhaltsam, sympathisch und authentisch durch einen unvergesslichen
Abend führen wird. Zu einem solchen Event gehört natürlich auch großartige Musik und die präsentiert diesmal Henning Wehland. Dieser Ausnahmekünstler steht einerseits für harte Sounds, andererseits für gefühlvolle Soulmusik. Henning Wehland zeigt auf musikalische Weise, dass das Thema Parfum wirklich rockt und gleichzeitig die Seele der Menschen berührt.“

„La Journée du Parfum“
Die Verleihung des Deutschen Parfumpreises DUFTSTARS 2019 findet im Rahmen des in diesem Jahr erstmalig ausgerichteten Konzepts „La Journée du Parfum“ statt. An diesen Tagen des Duftes (9. bis 11. Mai) wird das Thema Parfum auf der Königsallee, Düsseldorfs berühmter Prachtstraße, erfahrbar. Zahlreiche Marken, Parfumeure und Handelspartner bringen sich ein, um Flaneure, Passanten und Kunden auf der legendären „Kö“ mit Aktionen, Installationen, spannenden Produktinszenierungen und weiteren Überraschungen zu begeistern.

„Mit ‚La Journée du Parfum’ bringen wir die Welt des DEUTSCHEN PARFUMPREIS DUFTSTARS direkt in den öffentlichen Raum und machen die Faszination Duft für alle erlebbar“, so Thomas Rieder, Präsident der Fragrance Foundation. „Die Produkte unserer Branche sorgen jeden Tag für einzigartige Inspirationen, die weit über das bloß Olfaktorische hinausgehen. Düfte stehen für Sinnlichkeit, Schönheit, Luxus und Glamour. Diese besonderen Qualitäten des Themas Parfum werden wir an den Tagen des Duftes in Düsseldorf auf vielfältige Weise inszenieren. Die Kö bietet dabei
eine hervorragende Bühne, um diese Idee zu verwirklichen und die breitgefächerte Kreativität der Duftbranche nachhaltig zur Entfaltung zu bringen.“

Linda Zervakis
Linda Zervakis ist Hamburgerin mit griechischen Wurzeln. Nach dem Abitur absolvierte sie ein Praktikum in der Werbeagentur BBDO und arbeitete drei Jahre lang als Werbetexterin. Anschließend volontierte sie beim Radiosender Energy Hamburg und der Produktionsfirma Schwartzkopff TV. Nach dem Ausflug in die Welt der Talkshows des Privatfernsehens wechselte sie zum öffentlich-rechtlichen Rundfunk in den Journalismus – zunächst als Nachrichtensprecherin und Redakteurin beim NDR-Hörfunkprogramm NJOY, anschließend als Reporterin und Moderatorin in Kiel für das „SchleswigHolstein-Magazin“ des NDR Fernsehens. Danach stieß sie zum Team von ARD-Aktuell in Hamburg. Dort arbeitete Linda Zervakis zuerst als Moderatorin im digitalen Nachrichtenkanal Eins Extra, dann für das „ARD Nachtmagazin“. Schließlich wurde sie Sprecherin der „Tagesschau“. Seit 2013 spricht sie die Hauptausgabe um 20 Uhr. Als Moderatorin arbeitete sie außerdem für den WDR-Radiosender 1 Live und den deutsch-französischen TV-Sender Arte. Hinzu kam die Moderation von „Unser Lied für Lissabon“, der Show zum deutschen ESC-Vorentscheid 2018. In diesem Jahr präsentierte sie am 22. Februar gemeinsam mit Barbara Schöneberger die Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest 2019. Bereits 2015 erschien
ihr viel beachtetes Buch „Königin der bunten Tüte“.

Henning Wehland
Henning Wehland wuchs in Münster auf und gründete dort Anfang der 90er Jahre die Band H-Blockx. Die Gruppe veröffentlichte 1994 ihr erstes Album und prägte mit ihrem Crossover-Sound die Rockmusik des Jahrzehnts. Bis heute verkaufte sie über zwei Millionen Alben. Die H-Blockx tourten anderthalb Jahre durch die USA und spielten u.a. mit den Black Eyed Peas, Eminem und Ice-T. Hinzu kam Musik für den Soundtrack des Kultfilms „Bang Boom Bang“. Sänger und Frontmann Wehland moderierte später bei dem TV-Sender VIVA ZWEI und trat u.a. als Coach in der Sat.1-Show „The Voice Kids“ auf. Seine künstlerische Vielfalt stellte er ab 2003 durch seinen Einstieg bei den Söhnen Mannheims unter Beweis. Mit mehreren Alben dieser Formation erreichte er Platz 1 der deutschen Charts. 2017 erschien das SoloAlbum „Der Letzte an der Bar“, das sich unter den Top 20 platzieren konnte. Anfang März erschien nun die neue Single „Es brennt noch Licht in der Stadt“ als Auftakt zu einer Reihe von Songs, die er in den kommenden Wochen und Monaten veröffentlichen wird. Ab dem 29. März ist Henning Wehland mit seiner Band und weiteren neuen Songs wieder auf Tour. Crossover ist für ihn übrigens nicht nur ein musikalisches Phänomen der 90er, sondern auch eine Geisteshaltung. „Mein Ziel ist klarer denn je: Ich
möchte andere motivieren, Türen aufzumachen anstatt sie zuzuschlagen“, so der Musiker. Es gehe ihm darum, „Grenzen in Kopf und Herz abzubauen und mit der Veränderung der Welt bei sich selbst anzufangen“.

 

Fragrance Foundation Deutschland e.V.
Der Fragrance Foundation Deutschland gehören Hersteller und Lieferanten der Parfumbranche, Händler und Medien an. Gemeinsames Ziel ist es, das Parfum als kostbares Kulturgut zu pflegen, als luxuriöses Accessoire darzustellen und seine Faszination einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Idee, Parfums mit einer hochkarätigen Auszeichnung zu ehren, geht auf die amerikanische Fragrance Foundation zurück. Die DUFTSTARS werden seit 1993 auch in Deutschland verliehen.

Kontakt Fragrance Foundation Deutschland:
Martin Ruppmann
Geschäftsführer
Fragrance Foundation Deutschland
Unter den Linden 42
10117 Berlin
Telefon: 030-206168-22
E-Mail: info@remove-this.fragrancefoundation.de


Pressekontakt:
Position Public Relations GmbH
Eifelstraße 31
50677 Köln
Katharina Ernst
Telefon: 0221-931 806-46
Fax: 0221-331 807 4
E-Mail: katharina.ernst@remove-this.kick-media.de