Fragrance Foundation Deutschland e.V.

DUFTSTARS 2019: DIE BESTEN DÜFTE DES JAHRES STEHEN FEST

Erstmals zeichnete die Fragrance Foundation Deutschland die Gewinner des Deutschen Parfumpreises DUFTSTARS in der Düsseldorfer Rheinterrasse aus.

Düsseldorf, 9. Mai 2019 – Bei der 27. Verleihung des Deutschen Parfumpreises DUFTSTARS wurden am Donnerstagabend in der Düsseldorfer Rheinterrasse zahlreiche Parfumkreationen ausgezeichnet. Zu den Gewinnern gehören „Égoïste” von Chanel, „Omnia Crystalline“ von Bvlgari, „Eau de Citron Noir“ von Hermès, „Remix Cologne“ von 4711 und Karl Lagerfelds „Bois de Yuzu“. Der Persönlichkeitspreis ging in diesem Jahr an den spanisch-schweizerischen Parfümeur Alberto Morillas.

„Die Premiere des Deutschen Parfumpreises DUFTSTARS in Düsseldorf war ein voller Erfolg“, so Thomas Rieder, Präsident der Fragrance Foundation Deutschland. „In einem höchst glamourösen Ambiente wurden hier wirklich die Düfte des Jahres gekürt. Sowohl bei den Neuheiten als auch bei den Klassikern erwies sich das Feld der Preiskandidaten als außergewöhnlich hochkarätig, wodurch es am Ende zu äußerst knappen aber schließlich doch eindeutigen Entscheidungen kam. Auch das beweist einmal mehr in allen Kategorien das enorm hohe Niveau der Produkte, die von den besten Parfümeuren der Welt kreiert wurden. Verdient hätten es sicherlich alle Nominierten, aber schlussendlich mussten die Juroren bzw. das Publikum eine Entscheidung fällen. Für die Branche war dieser Abend auf jeden Fall ein äußerst glanzvoller Höhepunkt des Jahres.“

Im Laufe der von Linda Zervakis moderierten Gala wurden in der NRW-Landeshauptstadt die unterschiedlichsten Parfumkreationen geehrt. In der Kategorie „Lifestyle“ für Damen gewann „Remix Cologne“ (4711), während bei den Herren „Bois de Yuzu“ (Karl Lagerfeld) siegte. Unter den „Prestige“-Damendüften hieß der Sieger schließlich „Eau de Citron Noir“ (Hermès), und bei den Herrendüften dieser Kategorie machte „Terre d’Hermès Eau Intense Vétiver“ (Hermès) das Rennen. In der Unisex-Kategorie „Exklusiv“ gewannen „Mint & Tonic“(Atkinsons) und „Les Eaux de Chanel“(Chanel). Bei den Klassikern lagen „Omnia Crystalline“ (Bvlgari) und „Égoïste“(Chanel) vorn. Die entsprechenden Entscheidungen fällte im Vorfeld eine knapp 250-köpfigen Branchenjury unter notarieller Aufsicht per Briefwahl.

Die Fragrance Foundation Deutschland zeichnete überdies den Duft „Jeux Dangereux“ von Len mit dem Preis für „Artistic Independent Perfume“ aus. Für die Duftkerze „Leonith Odas“(Engels Kerzen) gab es darüber hinaus eine Trophäe in der Kategorie „Home Fragrance“. Das Votum in den Publikumskategorien „Prestige“ und „Lifestyle“ fiel schließlich zugunsten von „Sunlight“ (Jil Sander), „Sauvage“ (Dior) und „Cloud“ (Ariana Grande).

In drei Kategorien entschieden die Gäste in Düsseldorf vor Ort per Live-Voting. Dabei ging der Preis in der Kategorie „Bestes Flakon-Design“ an „Carat“ von Cartier. Gleich zweimal gewann am Ende „The Only One“ von Dolce & Gabbana: als „Beste Printanzeige“ und „Bester TV-Spot“.

„Die insgesamt 27. Verleihung des Deutschen Parfumpreises DUFTSTARS war für uns alle ein großartiger Abend“, betont Martin Ruppmann, Geschäftsführer der Fragrance Foundation Deutschland. „Zusätzlich beflügelt hat uns dabei nicht zuletzt der heutige erfolgreiche Auftakt durch die Premiere der ‚Journée du Parfum‘ auf der Kö. Damit spreche ich sicherlich auch für unsere Gäste in der Rheinterrasse aber auch für die vielen Menschen hier in Düsseldorf, denen das Thema Parfum am Herzen liegt. Die DUFTSTARS 2019 waren definitiv ein herausragendes Event mit tollen Preisträgern, einer tollen Moderatorin und tollen Gästen. Der Auftritt von Henning Wehland hat zudem gezeigt: DUFTSTARS rocks! Wir haben uns jedenfalls hier in Düsseldorf sehr wohl gefühlt.“

Als Preispaten traten neben dem Rockmusiker Henning Wehland (H-Blockx und Söhne Mannheims), der auch als Show-Act begeisterte, diverse Prominente auf. Dazu gehörten der Influencer Riccardo Simonetti, die Schauspielerinnen Natalia Wörner, Ann-Kathrin Kramer, Lisa Martinek und Andrea Sawatzki sowie die Moderatoren Jana Ina Zarrella, Verona Pooth und Ingo Nommsen. Die Laudatio auf Alberto Morillas hielt „GQ“-Chefredakteur Tom Junkersdorf. Hinzu kamen zahlreiche weitere prominente Gäste, die es sich nicht nehmen ließen, bei diesem wichtigsten Preis der deutschen Kosmetikbranche dabei zu sei. Der Basketballspieler und „Bachelor 2019“ Andrej Mangold war ebenso vor Ort wie die Influencer Sophia Thiel, Tara Arslani alias TamtamBeauty und Jeremy Fragrance sowie das Model Elena Carrière u.a.

Die DUFTSTARS-Gala bildete zugleich den Auftakt zu den in diesem Jahr erstmals ausgerichtenen Tagen des Dufts: „La Journée du Parfum“. Noch bis einschließlich Samstag ist dabei das Thema Parfum auf der Königsallee, Düsseldorfs berühmter Prachtstraße, erlebbar. Zahlreiche Marken, Parfümeure und Handelspartner machen die legendäre „Kö“ zur weltweit einzigartigen Duftmeile, auf der sich Flaneure, Passanten und Kunden von Aktionen, Installationen, spannenden Produktinszenierungen und weiteren Überraschungen begeistern lassen können.

 

Fragrance Foundation Deutschland e.V.

Der Fragrance Foundation Deutschland gehören Hersteller und Lieferanten der Parfumbranche, Händler und Medien an. Gemeinsames Ziel ist es, das Parfum als kostbares Kulturgut zu pflegen, als luxuriöses Accessoire darzustellen und seine Faszination einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Die Idee, Parfums mit einer hochkarätigen Auszeichnung zu ehren, geht auf die amerikanische Fragrance Foundation zurück. Die DUFTSTARS werden seit 1993 auch in Deutschland verliehen.