Fragrance Foundation Deutschland e.V.

Lifetime Achievement Award 2010

Leonard A. Lauder

Leonard A. Lauder hat nicht nur eine bemerkenswerte Karriere gemacht, er hat auch Herausragendes bei der Förderung von Kunst und Wissenschaft geleistet.

Dabei ist Leonard Lauder buchstäblich in der Kosmetikindustrie groß geworden. Als er gerade einmal drei Jahre alt war, begann seine Mutter Estée zu Hause Gesichtscremes zu kreieren. Heute sind die Estée Lauder Companies ein weltweit agierendes Unternehmen mit einem Umsatz von über 7 Milliarden US-Dollar und einem Portfolio von mehr als 25 Marken, deren Produkte in über 140 Ländern verkauft werden.

Nach seinem Militärdienst trat Leonard Lauder 1958 in das Unternehmen ein. Damals erzielten die Estée Lauder Companies gerade einmal einen Umsatz von 800.000 US-Dollar. Als Präsident und später als Chief Executive Officer war Leonard Lauder dann für die Expansion des Unternehmens und der Marke Estée Lauder in mehr als 140 Länder, sowie für die Lancierung von Marken wie Clinique und Aramis verantwortlich. Heute fungiert Leonard Lauder als Ehrenvorsitzender der Estée Lauder Companies und ist das dienstälteste Mitglied des Aufsichtsrats.

Darüber hinaus unterstützen Leonard Lauder und seine Frau Evelyn seit langem karitative Projekte wie die Alzheimer-Forschung und die Breast Cancer Research Foundation. Und auch im Bildungssektor ist Leonard Lauder als Kuratoriumsmitglied der Universität von Pennsylvania und des Aspen Institutes, sowie als Mitglied des Rats für auswärtige Beziehungen (RAB) aktiv. Seiner Leidenschaft für die Kunst ist es zu verdanken, dass Leonard Lauder auch viele Jahre als Vorstandsvorsitzender des Whitney Museum of American Art in New York fungierte.

Bei allem bleibt Leonard Lauder seinen selbst gewählten Werten - harter Arbeit, erstklassigem Service und kontinuierlicher Innovation – stets treu.

Für sein Lebenswerk wird Leonard A. Lauder von der Fragrance Foundation mit dem 
Lifetime Achievement Award 2010 gewürdigt.