Fragrance Foundation Deutschland e.V.
2017

DROM: EINE WELT VOLLER SCHÄTZE UND KURIOSITÄTEN

Eine herausragende Ausstellung von erstaunlichen Parfumflakons und skurrilen Objekten, die Faszination für Raritäten und Kuriositäten beim Besucher entfacht. Sie umfasst eine Auswahl der wertvollsten Stücke der beeindruckenden „Storp Collection“ – eine Flakonsammlung, die mehr als 3000 seltene Stücke aller Epochen umfasst, von der Antike bis zur Gegenwart.

Das „Cabinet of Curiosities“ ist eine faszinierende Darstellung der Welt durch eine Sammlung von bizarren und geheimnisvollen Objekten aus Geschichte, Natur, Wissenschaft und Kunst. Von drei eindrucksvollen Themengebieten werden die Besucher in magische Welten entführt und in den Bann gezogen. In die geheimnisvollen Eigenschaften der Natur tauchen Besucher bei Naturalia ein. Eine eklektische Zusammenstellung der Naturgeschichte ermöglicht die ereignisreiche Entdeckung von lebenden Exemplaren. Ein Rendezvous von Blumen und Pflanzenextrakten, Muscheln und Fossilien, Tieren, Vögeln und Insekten enthüllt Phänomene und Anomalien der natürlichen Welt.

Die Welt Artificialia erzählt die mitreißende Geschichte der Ethnographie, mit handgemachten Kunstwerken und wissenschaftlichen Instrumenten. Teleskope, Münzen und andere Antiquitäten lassen den Geist in eine unerforschte und mysteriöse Zeit wandern.

Mirabilia zieht Besucher in den Bann seiner eigenen Vorstellungskraft. Zahlreiche Artefakte bestätigen die Existenz von Wundern, Göttlichkeit und höheren Mächten. Eine prächtige Anhäufung von wunderbaren Gegenständen und Fundstücken aus der unerforschlichen Natur, welche die Komplexität des Mikrokosmos erklären.

Um den Besuchern ein multisensorisches Erlebnis zu ermöglichen, hat drom fragrances seinen internationalen Parfümeuren freie Hand gegeben, fesselnde Düfte für die drei faszinierenden Welten Naturalia, Artificialia und Mirabilia zu kreieren. Auf diese Weise bekommen die Besucher die einzigartige Möglichkeit, die Flakons und ihre tiefere Bedeutung olfaktorisch zu erleben.

Die private „Storp Collection“ wurde bereits 1911 von Bruno Storp, Gründer von drom fragrances, und seiner Frau ins Leben gerufen. Bis 2010, fast 100 Jahre lang, wurde die Sammlung in einem Privatmuseum des drom Headquarters in Baierbrunn bei München unter Verschluss gehalten. Seither gab es zahlreiche exklusive Ausstellungen auf der ganzen Welt. Kunstliebhaber können in das einzigartige „Cabinet of Curiosities“ in den Mauern des Museums für Textilien und Parfum, dem Palazzo Mocenigo in Venedig, vom 29. April bis 1. Oktober 2017 eintauchen und wundersame, exzentrische und phantastische Kuriositäten hautnah erleben.